Freunde

Freunde zu haben ist ein Segen,
drum ist es Ziel, sie auch zu hegen!
So ist es einfach gutzuheißen,
auch ihnen Webspace zuzuweisen!



Schaut euch hier in Ruhe um und ihr erfahrt einiges über die Vier- und Zweibeiner,
die mich in meinem Leben begleiten...

Auf geht's:

Meine vierbeinigen Freunde:
Djego || Elmo || Diego || Jamie || Aika || Bajka || Jerry || Merina || Fly || Pongo


Meine zweibeinigen Freunde:
Benjamin || Hans || Gertrud || Bernd || Yvonne || Pascal || Tobias || Claudia ||



Meine vierbeinigen Freunde:

DJEGO


Djego 2
.
Djego 1 Djego 3
.
Djego und Amigo 4 Djego und Amigo 5
.
Djego 6 Djego und Amigo 7
.
Djego 8 Djego 9
.
Djego 10 Djego 11

Den großen Auftakt macht Djego, der junge Nachwuchsheld von Yvonne, einer guten Freundin meiner Chefin. Djego ist echt ein prima Kerl, wenn er auch etwas schüchtern ist.
Auf den ersten Fotos ist er zwar noch ein kleiner Mann, doch mittlerweile ist aus ihm ein riesengroßer Knuddelbär geworden. Mal sehen, wer jetzt von uns der große Chef bleiben wird...

nach oben



ELMO vom Möhnesee


.
Elmo Elmo
.
Elmo
.
Amigo und Elmo Amigo und Elmo
.
Amigo und Elmo Amigo und Elmo
.
Amigo und Elmo Amigo und Elmo
.
Amigo und Elmo Amigo und Elmo
.
Amigo und Elmo Amigo und Elmo

Ab hier seht ihr nun einige aktuellere Bilder von Elmo...

Elmo Elmo
.
Elmo Elmo
.
Elmo Elmo

Wie man am Namen erkennen kann, sind wir miteinander verwandt, denn Elmo ist mein kleiner Halbbruder. Wir beide haben die gleiche Mama (Aysha vom schwarzen Traum).
Elmo ist ein hübscher, lieber (noch) kleiner Kerl, mit dem ich mich schon beim ersten Treffen richtig gut verstanden habe. Einmal musste ich ihm allerdings doch zeigen, wo seine Grenzen sind, nämlich als er meinem zweibeinigen Opa Hans zu nahe kam... und da verstehe ich ja mal so gar keinen Spaß!!!
Ich hab den kleinen Mann so richtig gerne und hoffe, wir haben noch ganz oft die Möglichkeit miteinander zu spielen und zu toben. Außerdem wünsche ich mir von Herzen, dass wir uns immer so gut vertragen wie jetzt - auch wenn aus dem Kurzen bald ein erwachsener, stattlicher Rüde geworden ist.

nach oben



DIEGO vom Möhnesee


.
Diego Diego
.
Diego Diego

Auch Diego kommt (wie Cara, Bajka, Elmo und ich) von Dogdaddy und Dogmum.
Seine Mama ist Nira vom Böhmerwald. Man sieht sofort, dass er sehr viel von seiner schönen Mama geerbt hat...
Diego treffe ich meistens auf Ausstellungen. Dort vertragen wir uns bis jetzt sehr gut und gehen in den vielen Pausen oft zusammen Gassi. Wenn es der Platz erlaubt, können wir auch mal so richtig "Gas" geben, rennen und nach Herzenslust toben. Die restliche Zeit hängen wir zusammen unter dem Tisch ab, dösen Kopf an Kopf oder auch nebeneinander, bis wir unsere Pokale einsammeln und die Heimreise antreten können.
Hoffentlich sehen wir uns bald mal wieder!!!

nach oben



JAMIE


.
Jamie Jamie
.
Jamie Jamie

Jamie ist mein kleinster vierbeiniger Freund und meine Chefin Bini sagt, er wird aufgrund seiner Rasse auch nicht größer.
Jamie ist ein Mischling, der irgendwo in Spanien geboren wurde. Seine Leinenhalter haben ein Bild von ihm im Internet gesehen und waren sofort so hin und weg von ihm, dass sie gleich alles getan haben, um ihn zu addoptieren und nach Deutschland zu holen.
Wir treffen uns oft beim Gassi gehen warten gegenseitig auf den anderen, damit wir uns erstmal vernünftig begrüßen können.
In seinem Garten allerdings meint Jamie, er sei ein Riesen-Rotti und benimmt sich dann auch so!!! Bini sei Dank bin ich ja ziemlich cool und nehme ihm das nicht übel, denn schließlich ist es ja sein Reich, indem er alles bewachen und auf seine Menschen aufpassen möchte.
Ich hoffe, dass wir noch lange Zeit die dicksten Freunde bleiben werden.

nach oben



AIKA

Aika 1
.
Aika 2 Aika 3
.
Aika 4

Dies ist meine beste Freundin von unseren Nachbarn. Sie hört auf den tollen Namen Aika und liebt es genauso wie ich, im Garten herumzurennen, zu toben und zu spielen. Wenn wir zusammen sind, kann uns fast nichts mehr am Spaß haben hindern...

nach oben



BAJKA vom Möhnesee

Bajka 1 Bajka 2
.
Bajka 3 Bajka 4
.
Bajka 5 Bajka 6
.
Bajka 7 Bajka 8
.
Bajka1

Hier seht Ihr meine super süße kleine Schwester Bajka vom Möhnesee!!
Ihre Besitzer heißen Elly und Loek Hillebrand. Alle drei leben in den Niederlanden.
Bajka habe ich wirklich sehr gerne, wie auch meine anderen kleinen Schwestern, doch am liebsten habe ich immer noch meine Mama Aysha und meine Tante Senta !!!

nach oben



JERRY


Jerry 1 Jerry 2
.
Jerry 3

Mit der Zeit lernt man in seiner Nachbarschaft viele andere nette Hunde kennen, die ich im wahrsten Sinne des Wortes gut riechen kann. Auch Jerry gehört zu jenen Freunden, mit denen ich ganz gerne mal ein gutes Viertelstündchen ordentlich herumkaspere...

nach oben



MERINA


Merina 1 Merina 2
.
Merina 3

Merina ist ebenfalls eine ganz besondere Freundin für mich. Sie ist eine kleine und wilde Hündin, die mich tierisch gern hat. Manchmal hat sie mich sogar so gern, dass ich sie ein klein wenig erziehen muss. Natürlich nichts Ernstes ;)!

nach oben




FLY vom Möhnesee

Fly Fly
.
Fly Fly
.
Fly Fly
.
Fly Fly
.
Fly Fly

Hier möchte ich euch meinen neuen Kumpel Fly vom Möhnesee vorstellen - ja ja, ich weiß, Ihr habt's sofort bemerkt, auch Fly ist - wie Elmo vom Möhnesee - ein Halbbruder von mir. Und auch Aysha vom schwarzen Traum ist seine Mama. Pööh, na und? Wer sagt denn, dass Geschwister oder Halbgeschwister nicht auch gute Freunde sein können??? Meine Chefin Bini und Bernd sind schließlich auch Geschwister und trotzdem die besten Freunde!
Ha, damit Ihr's wisst: meeeiiine Bini ist außerdem Flys Patenttante, äääh Patentante, weil sie nämlich Dank Dogmum, Mama Aysha und dem guten "alten" Dogdaddy live bei seiner Geburt dabei sein durfte! Darauf ist sie toootaaal stolz und ich nämlich auch! So!!!
Na ja, Fly und ich verstehen uns jedenfalls suuuper gut und wir werden daran arbeiten, dass es auch so bleibt. Mit ihm kann ich super gut toben, rennen und aus Spaß auch toll raufen, aber am besten gefällt uns das Planschen im Wasser.
Auch meine beiden "Powerfrauen" und Flys Zweibeiner können sich gut "riechen" und das Beste ist: wir wohnen wirklich nur einen Katzen- (iiihhhgittt), ääähhh Hundesprung auseinander und können uns so sicherlich noch ganz oft treffen und jede Menge Unsinn miteinander aushecken...
Hoffentlich bleiben wir immer gute Freunde!

nach oben




PONGO

Pongo Pongo
.
Pongo Pongo
.
Pongo Pongo
.
Pongo Amigo sieht nach Pongo

Na, liebe Besucher, kennt Ihr diesen tollen Kerl? Hi, hi, ich weiß genau was Ihr jetzt denkt, aber nein, er war nicht der Hauptdarsteller bei 101 Dalmatiner, obwohl er ja locker mithalten könnte. Sein Name stimmt allerdings mit dem des Haupdarstellers überein - dieser wird nämlich auch Pongo gerufen. Eigentlich ist er ein Carl von ich weiß nicht genau, aber seine Zweibeiner wollten ihm das nicht antun und sich selbst erstrecht nicht.
Pongo kenn' ich nun schon solange ich denken kann, da sah ich noch aus wie ein kleiner schwarzer Teddybär und alle "Unwissenden" hielten mich für ein sooo süßes Neufundländer-Baby... FRECHHEIT!!! Schließlich war und bin ich ein echter ALTDEUTSCHER SCHÄFERHUND und ich, meine Chefin Bini und mein Frauchen Birgit wussten es ja auch vom ersten Tag an... tz, tz, tz!!!
Nun ja, mit meinem Freund Pongo versteh' ich mich richtig gut und wenn wir uns treffen, ist die Freude immer groß. Stellt euch vor, wenn Bini gut auf mich aufpasst, können wir zwei sogar abwechselnd mit meinem heißgeliebten Ball spielen. Ok, ich geb's ja zu, eigentlich teile ich nicht gerne mein Lieblingsspielzeug, aber um meiner Bini einen Gefallen zu tun, beiße ich mal meine schönen, weißen Beißerchen zusammen und bleib ganz brav neben ihr sitzen, wenn der Pongo an der Reihe ist den Ball zu holen. Manchmal gehen wir aber auch einfach nur zusammen im Feld spazieren und an warmen Tage in unserem kleinen See schwimmen, planschen und tauchen.
Auch mit Pongos großen und kleinen Zweibeinern versteh' ich mich richtig toll, und Pongos Frauchen Steffi kriegt sogar ab und an 'nen dicken, fetten Schlabberschmatzer von mir!!!
Sicher haben wir noch oft gaaanz viiieeel Spaß miteinander...

nach oben


Meine zweibeinigen Freunde:

BENJAMIN

[Bild folgt]


Benjamin, oder auch kurz Ben genannt, ist mein absoluter Schnuffel-Knuffel-Schmuse-Knutschefreund.
Wenn er auftaucht, bin ich nicht mehr zu bremsen!!! Eigentlich ist Benjamin ja ein bekennender "Samtpfotenfan", aber ich hab's von Anfang an gespürt, dass er mich genauso lieb hat wie seinen Kater und ich ihn. Vieleicht mag er mich ja sogar eine klitzekleine "Krallenlänge" mehr!?
Meine "Chefin" Bini meint, ich liebe ihn genauso doll wie "Opa" Hans und Berni und damit hat sie voll ins Schwarze getroffen! Natürlich mag ich ALLE meine Freunde sehr gerne - diese "Drei" aber eben ganz besonders.
Ben z.B. bringt mir manchmal ganz lustige, coole Sachen (Unsinn) bei und tobt, schmust und knuddelt ganz viel mit mir. Und das finde ich natürlich viiiieeel besser, als erzogen zu werden und überhaupt: dafür sind schließlich Bini und Birgit zuständig. Ben ist halt einfach KLASSE!!!
Außerdem ist er einer der wenigen besten Freunde meiner beiden Frauchen und, so ganz nebenbei erwähnt, der Designer meiner HP.
Bini und Ben kennen sich schon besonders lange, die beiden haben gemeinsam schon einige Hürden genommen und viele Höhen und Tiefen durchgestanden. Benjamin hat Bini in jeder Situation die Treue gehalten.
Wir alle haben ihn sehr, sehr lieb gewonnen und hoffen, dass diese ehrliche Freundschaft nie zerbricht und wir noch eine tolle Zeit miteinander haben werden.

nach oben


HANS

Amigo vom Möhnesee, Hans 1 Amigo vom Möhnesee, Hans 2

Hans ist der Papa von meiner "Chefin" Bini und natürlich auch der von Berni.
Leider kenne ich meinen vierbeinigen Opa Shadow nur von Bildern und ich hätte ihn sehr gerne kennengelernt, aber er musste viel zu früh über die Regenbogenbrücke gehen. Zum Glück gibt es aber Binis Papa, er ist nicht nur ein prima "Ersatzopa", nein, er ist auch mein allerbester und liebster zweibeiniger Freund. Ein Leben ganz ohne den anderen können wir uns beide nicht mehr vorstellen!!!
Immer, wenn er wieder eimal bei uns zum "Dogsitting" ist, weiche ich ihm nicht einen Zentimeter von der Seite. Wo er auch hingeht, klebe ich ständig an seinen Fersen.
Von meinem "Opa" Hans werde ich natürlich sehr verwöhnt - wir machen viele lange Spaziergänge, knuddeln viel und abends teilen wir uns das Sofa beim Fernsehen und Schlafen.
Wir alle sind sehr froh, dass er immer für uns da ist, wenn er gebraucht wird!!! An dieser Stelle ein superdickes Dankeschön und viele nasse Schlabberschmatzer dafür.
Wir wünschen uns, dass er hundert Jahre alt wird und dabei fit wie ein Turnschuh bleibt!

nach oben


GERTRUD

Amigo vom Möhnesee, Gertrud 1

Gertrud ist die Mama von Berni und meiner "Chefin" Bini und da sie keine Enkelkinder hat, hat Bini gesagt, sie sei meine zweibeinige "Oma".
Meine Oma Gertrud und meine vierbeinige Oma Riva haben beide schwarzes Fell - äääh, Oma Gertrud natürlich Haare - genau wie ich und das find' ich richtig mega-supi.
Bei Oma Gertrud wohnt außerdem eine "schwarzpelzige Schnurrnase" Lucky, der Kater. Wenn ich ihn kriegen würde, hätte ich ihn sicher zum Fressen gern!!! Meine "Chefin" und die "Oma" passen aber immer gut auf, dass unsere Wege sich nicht kreuzen und dafür muss die Samtpfote immer in den "Schlafzimmerknast", wenn wir zu Besuch sind (hi, hi, hi...)!
Ansonsten ist Gertrud die beste Mama und Oma, die man sich nur wünschen kann. Sie hat für jeden ein offenes Ohr und alle, ob Zwei- oder Vierbeiner, werden von ihr verwöhnt. Wenn irgendwo Not am Mann ist, kann man immer auf sie zählen und wenn's was zu tun gibt, ist sie schon da, um zu helfen und man kann sich jederzeit auf sie verlassen.
Wir wünschen uns, dass sie noch lange gesund bleibt und für uns da ist.

nach oben


BERND

Amigo vom Möhnesee, Bernd 1 Amigo vom Möhnesee, Bernd 2

Bernd (auch Berni oder Balu) ist der "kleine/große" Bruder meiner Chefin, elf Jahre jünger aber fast 1 1/2 Köpfe größer als sie.
Seine Liebe zu großen Hunden begann im zarten Kleinkindalter, als er meinte, er müsse sich aus seinem Kinderwagen lehnen, um einen großen Schäferhund zu drücken. Cefins Mama ist damals fast das Herz stehen geblieben.
Naja, an der Liebe zu den großen Fellnasen hat sich bis heute nichts geändert. Ich spüre so etwas ganz genau, denn ich bin nicht mehr zu halten, wenn ich "meinen" Berni sehe. Mein Begrüßungsritual: Berni umwerfen und knutschen, bis er Hilfe schreit oder keine Luft mehr bekommt.
Für meine Chefin ist Bernd einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben und ich weiß, sollte Gott und die Welt gegen mich sein, werde ich ihn immer an meiner Seite haben!!!

nach oben


YVONNE

Yvonne 1

Yvonne, kurz Yvi genannt, ist nach Birgit und meiner Chefin die Zicke Nr. 3 in unserer Runde und ist schon lange eine sehr gute und liebgewonnene Freundin, die meinen Zweibeinern öfter aus der Patsche geholfen hat.
Yvi nennt mich liebevoll "Tr&öuml;te" (was meine Chefin sehr ärgert), doch mag ich sie sehr gerne. Und das liegt nicht nur an den Leckerlies, die sie manchmal in der Tasche hat... Schließlich ist sie ja das Frauchen von meinem besten Kumpel Djego.
Alles in Allem sind lange Quatsch- und Zockerabende, Musik von Robbie Williams, leckeres Essen und natürlich wir Vierbeiner deren gemeinsame Leidenschaften.
Es ist schön, dass unsere Frauchen Freunde sind und sich so gut verstehen!

nach oben


PASCAL

Passi 1

Pascal ist Birgits ältester Neffe und das "Junior-Herrchen" von Aika, meiner besten Freundin.
Er ist ein netter, hilfsbereiter und rücksichtsvoller junger Mann, zu dem meine Chefin von Anfang an einen sehr guten Draht hatte und hat.
Wenn es seine Zeit erlaubt, spielt und tobt er mit mir im Garten und manchmal geht er mit mir Gassi, wenn meine Bosse auf der Arbeit sind.
Ein dickes Dankeschön (auch an seine Eltern) an dieser Stelle dafür. Ich kenne und liebe ihn, seit ich Welpe bin.
Es ist gut zu wissen, dass es Menschen gibt, auf die man sich verlassen kann.

nach oben


TOBIAS

Amigo vom Möhnesee, Tobias 1

Tobias ist z. Zt. mein zweitjüngster zweibeiniger Freund, gleichzeitig ist er der jüngste von drei Neffen meines Frauchens Birgit und der kleine Bruder von Hendrik.
Tobias ist ein sehr netter, lieber Kerl, der Hunde gut leiden kann - mich natürlich am meisten!!! Seine größte Leidenschaft ist allerdings sein Nintendo DS.
Wenn Tobias bei uns zu Besuch ist, freut er sich immer sehr, dass ich so gut auf ihn höre. Ich mag ihn ganz dolle und darum tu ich ihm den Gefallen und mach' brav "Sitz" und "Platz", wenn er es mir sagt. Manchmal bekomm' ich dann auch ein Leckerlie von ihm - und er ein Hundebussi von mir. Wie der Blitz flitzt er dann ins Badezimmer, um sich sein Gesicht und die Hände zu waschen. Das versteh' ich gar nicht, ich hab' ihn doch soooo lieb!!!
Sicher bleiben wir immer prima Kumpel.

nach oben


CLAUDIA

Claudia 1

Claudia, von meiner Chefin "Claudi-Mausi" genannt, ist die Frau an Bernds Seite.
Wie soll's anders sein, auch ihr Herz schlägt für große Wuschelbären und zur Zeit am meisten für mich... *grins* Ich bin ihr sogar so wichtig, dass sie nun schon das zweite Portrait von mir gezeichnet hat. Claudias Traum, natürlich auch der von Bernd ist es, einmal zwei Hunde als treue Begleiter zu haben. Wenn's klappt, wird es ein schwarzer Altdeutscher und ein weißer Schäferhund sein. Ich würde mich sehr freuen, warten wir's ab. Auch Claudia ist ein Mensch, auf den man sich verlassen kann, denn wenn man sie braucht, ist sie da. Ich hoffe, wir werden noch viel Zeit miteinander verbringen können!


nach oben




Ranking-Hits

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher! Geld verdienen